Kaum ein Zoo, in dem es sie nicht gibt: Erdmännchen. Und immer steht eine Horde Kinder drumherum und auch die Erwachsenen können sich oft kaum losreißen. In Köln haben wir eine besonders schön große Gruppe und sie sind ganzjährig zu sehen. Wenn es eigentlich zu kalt für sie ist, stehen große Tonschalen und Körbe bereit, die mit Wärmelampen bestrahlt werden. Da sitzen sie dann dicht gedrängt, bis ihnen wieder warm genug ist, um Löcher zu graben und zu tun, was Erdmännchen eben sonst so tun. Im Moment ist der Andrang besonders groß, denn sie haben Babys. Da sind die Kinder dann komplett außer sich!

Erdmännchen kommen aus den südlichen Ländern Afrikas und leben dort in Savannen und Halbwüsten. Gern übernehmen sie die Bauten anderer Tiere, z. B. von Erdhörnchen. Während die meisten nach Nahrung suchen, halten einige Tiere immer Wache, das sind die, die aufrecht stehen (so hat man als Winzling einen besseren Überblick) und sich umsehen. In Afrika ernähren sie sich hauptsächlich von Insekten, sonst noch von anderen kleinen Tieren. Im Zoo werden sie oft mit toten Mäusen und dergleichen gefüttert.

Erdmännchen im Kölner Zoohttp://zoo.blog-haus.net/wp-content/uploads/2009/06/erdmaennchen-dsc03934.jpg 556w" sizes="(max-width: 342px) 100vw, 342px" />

Erdmännchen im Kölner Zoo

Erdmännchenjunge müssen erst lernen, wie man Beute macht – wenn sie etwas größer sind, bringen die Eltern Tiere mit, die noch halblebendig sind, damit die Kleinen lernen, wie man damit umgehen muss, gerade bei giftigen Tieren. Gegen das Gift etlicher Insekten und Arachnidae sind sie immun. In ihrer Heimat ziehen die Tiere weiter, wenn sie alles aufgefressen haben, was im Umfeld des Baus lebt.

Meistens hat nur das Alpha-Paar der Gruppe Jungtiere. Die Kleinen werden aber auch von anderen Tieren als den Eltern beaufsichtigt und niedrigrangige Weibchen geben sogar Milch für die Jungen des Alpha-Paares.

Eine Antwort zu “Erdmännchen, die Lieblinge im Zoo”
  1. Andrea sagt:

    Tja, so gings mir letztens im Zoo in Eberswalde, da ist zwar nur eine Erdmännchenminifamilie, aber die war auch schon sehr fesselnd… Und so schwer zu knipsen, vor allem das Baby war IMMER in Bewegung. Mich hatte ja gewundert, dass es nur ein Jungtier gab, dachte, dass in einem Wurf meist mehr sind…

  2.  
Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop