Hier waren sonst die Zwergpinguine, rechts fehlt schon das Dach

Hier waren sonst die Zwergpinguine, rechts fehlt schon das Dach

Lang genug standen das ehemalige Eisbärengehege und der Bereich der Seehunde leer. Zwischen den Humboldt-Pinguinen und den Zwergpinguinen ging man unter einem Dach entlang, so dass es bei den Zwergpinguinen immer dunkel war. Dieses Dach ist schon verschwunden. Das Eisbärengehege beherbergt jetzt die Vögel, die an der Flugshow teilnehmen und irgendwas passiert auch mit dem Seehundebecken – juhuu – es kann nur schöner werden! :-)

Wusstet Ihr, dass die Zoos mit ihren Umbauten oft große Probleme haben, nicht nur weil sie teuer sind, sondern weil die alten Gehege und Gebäude, egal wie hässlich, oft unter Denkmalschutz stehen?

Hier lebten vor langer Zeit die Seehunde

Hier lebten vor langer Zeit die Seehunde

Die Zwergpinguine sind im Moment nicht zu sehen, ich hoffe, sie kommen nach der Umgestaltung zurück!

Erstaunlich, dass der Zoo trotz des teuren Hippodoms Geld für diese Umbauarbeiten hat.

Eine Antwort zu “Baustelle bei den Pinguinen”
  1. Peter Trantz sagt:

    Dieser Kommentar ist vielleicht ein bisschen verspätet und dürften die meißten auch schon bemerkt haben, die etwas öfter nach Köln fahren: Das ehemalige Zwergpinguingehege wird für Inka-Seeschwalben ungebaut und das alte kleine Seehundbecken für Aras und Jägerlieste. Die Zwergpinguine sind alle nach Wuppertal umgezogen. Dort sind aber alle bis auf ein Männliches Tier verstroben und ein anderes Männchen ist aus Belfast gezogen zur Vergesellschaftung. Dies war wohl das Todesurteil für diese Art in Europa, da es nun nur noch die beiden Männchen gibt. Naja schade drum!!

  2.  
Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop