Der kleine Wousan aus ArnheimÜber unsere Orang Utans habe ich selten geschrieben. Alle unsere Menschenaffen (Gorillas, Orang Utans und Bonobos) leben in einem Haus, dort sind auch Kleideraffen, Bartaffen, angeblich Guerezas (ich sehe sie nie) und ein paar ältere Tamarine untergebracht. Alle haben auch größere Außengehege, die allerdings nicht besonders oft genutzt werden. Auch wenn die Türen geöffnet sind, lungern unsere Affen meistens lieber drinnen herum, sie sind richtige Stubenhocker.

Ich fange mit den schlechten Nachrichten an: Unsere ältere Orang Utan Dame Lotti ist Anfang des Monats gestorben, wahrscheinlich an Altersschwäche. Sie war 39 Jahre alt und lebte mit einer anderen Seniorin Tilda zusammen. Diese wird jetzt erstmal wieder allein bleiben müssen.

Die Gruppe, die im größeren Gehege zu sehen ist, besteht aus dem Kölner Orang Utan Mann Bornie. Dessen ehemalige Lebensgefährtin Nony zog im August 2009 mit ihrer Tochter Nala in den norwegischen Zoo Kristiansand.

Im Dezember kamen dann Cori und ihre Kinder Cajunga und Wousan aus Arnheim. Den kleinen Wousan seht ihr auf zwei Fotos. Auf dem anderen Bild ist entweder Lotti oder Tilda zu sehen – ich habe mich mit den beiden nicht genug beschäftigt, um sie auseinander halten zu können, vermute aber, dass es Tilda ist.

Hier gibt es noch eine Bilderstrecke zu unseren Orang Utans:
http://www.rundschau-online.de/html/fotolines/1271190204592/rahmen.shtml?1

Eine Antwort zu “Orang Utans: Lotti gestorben und junge Familie aus Arnheim”
  1.  
Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop