Vor Ungeduld scharrt er mit den Pfoten am Plexiglas

Vor Ungeduld scharrt er mit den Pfoten am Plexiglas

Otter sind, glaube ich, die hungrigsten Tiere der Welt. In Frankreich hat uns das Geschrei der Zwergotter fast zu Tränen gerührt. Und auch in Köln kennen die Fischotter kein Pardon, wenn es langsam Futterzeit wird. Sie warten am Eingang der Tierpfleger, scharren mit den Pfoten am Glas und wenden kaum einen Blick von dem Ort, wo der heiß ersehnte Futterbringer bald erscheinen muss.

Nur gelegentlich lassen sie sich voneinander ablenken, um sich anzufauchen oder eine Ohrfeige zu verteilen, wenn der andere nervt. Wahrscheinlich, weil er den Blick auf den Eingang verstellt oder so.

In Köln haben wir europäische Fischotter, die in Flusslandschaften und Auenwäldern vorkommen. In europäischen Zoos gibt es recht viele Exemplare, rund 270 Stück, im Freiland sind es aber kaum mehr – man schätzt 400 bis 600 Tiere in freier Wildbahn. Neben mangelndem Lebensraum ist der Autoverkehr ein großes Problem. Otter sind gut zu Fuß und wandern zwischen verschiedenen Gegenden. Wenn die Otterreviere von Straßen zerschnitten sind, werden viele Tiere überfahren.


Artikel empfehlen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yigg
  • MySpace
  • StumbleUpon
Hinterlasse einen Kommentar


Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop